Vorbereitung auf den Wunschberuf


Nach dem der Kompetenz-Check durchgeführt wurde, erfolgt eine Beratung mit Mitarbeitern unseres Projektteams, um die Testergebnisse auszuwerten und gemeinsam festzulegen, was zu tun ist, um die eigene Position im Bewerberfeld zu verbessern. Dabei werden werden individuelle Hemmnisse geklärt und Lösungen für konkrete Aktivitäten gesucht

Danach finden weitere Gruppeneinweisungen, persönliche Gesprächen und Besichtigungen von Ausbildungsstätten gemeinsam mit den Eltern statt.

Anschließend werden Zielvereinbarungen zwischen Jugendlichen, unserem Projektteam und Unternehmen geschlossen, die einen Aktionsplan enthalten, um sich auf den gewünschten Beruf besser vorzubereiten.

Besichtigung in UnternehmenDie Besichtigungen in den passenden Unternehmen führen zu einem engen und oftmals erstmaligen Kontakt zur Arbeitswelt und sollen ganz konkret die Inhalte des Berufs zeigen.
Dadurch werden falsche Vorstellungen korrigiert und ein Abbruch der Ausbildung, weil man sich etwas anderes darunter vorstellte, vermieden.





Die Eltern werden einbezogen, um auch ihre Unterstützung zu sichern. Etwa vierteljährlich werden die Ergebnisse gemeinsam besprochen und neue Aktivitäten vereinbart.

Natürlich können auch die gewählte Berufsrichtung oder das Unternehmen gewechselt werden.